Politik

Netzwerk befürwortet die Aufnahme von Friedenserziehung in den Lehrplan (Westafrika)

Das West Africa Network for Peacebuilding hat sich dafür eingesetzt, Friedenserziehung in den Lehrplan der Schulen aufzunehmen, um gewalttätigen Extremismus auf dem Kontinent zu verhindern. Das Netzwerk hat kürzlich ein Projekt zur Prävention von gewalttätigem Extremismus gestartet, um Gewaltfreiheit und Friedenserziehung in Primar-, Sekundar- und Tertiäreinrichtungen in Nigeria zu institutionalisieren. [Weiterlesen…]

Stellenangebote

UNESCO sucht Praktikanten im Bildungsbereich

Die Sektion Global Citizenship and Peace Education der UNESCO sucht einen Praktikanten, der die Entwicklung und Durchführung von Online-Workshops zum Kapazitätsaufbau zu Themen wie der Prävention von gewalttätigem Extremismus, der Förderung von Rechtsstaatlichkeit, demokratischer Teilhabe und kultureller Vielfalt unterstützt. [Weiterlesen…]

News & Highlights

Jugendleiter fordern Maßnahmen: Analyse der dritten Resolution des UN-Sicherheitsrates zu Jugend, Frieden und Sicherheit

Die neue UN-Resolution fordert die Mitgliedstaaten auf, Synergien zwischen den Agendas Frauen, Frieden und Sicherheit (WPS) und Jugend, Frieden und Sicherheit anzuerkennen und zu fördern. Es beinhaltet eine besondere Ermutigung der Mitgliedstaaten, Fahrpläne für Jugend, Frieden und Sicherheit zu entwickeln und umzusetzen – mit entsprechenden und ausreichenden Mitteln. [Weiterlesen…]

Stellenangebote

Suche nach Common Ground sucht Projektverantwortliche, Friedenserziehung an jemenitischen Schulen

Der Projektbeauftragte wird im Rahmen des Projekts „Friedenserziehung in jemenitischen Schulen“ angestellt, das in zwei Gouvernements (Lahj und Aden) durchgeführt und vom französischen Außenministerium finanziert wird. Das übergeordnete Ziel des Programms besteht darin, die Widerstandsfähigkeit der jemenitischen Jugendlichen gegenüber gewalttätigem Extremismus zu erhöhen. [Weiterlesen…]

Stellenangebote

Suche nach Common Ground sucht Projektverantwortlichen für Friedenserziehung – Jemen

Der Projektbeauftragte wird im Rahmen des Projekts „Friedenserziehung in jemenitischen Schulen“ angestellt, das in zwei Gouvernements (Lahj und Aden) durchgeführt und vom französischen Außenministerium finanziert wird. Das Gesamtziel des Programms besteht darin, die Widerstandsfähigkeit der jemenitischen Jugendlichen gegenüber gewalttätigem Extremismus zu erhöhen. Bewerbungsschluss: 26. Juni. [Weiterlesen…]