Aushungern der Taliban – oder des afghanischen Volkes?

(Foto: Afghan Institute of Learning / Creating Hope International)

„Da ist das afghanische Volk“

Vor vielen Jahren, als junge Pädagogen große Chancen nutzten, Schulstrukturen und Lehrpläne zu ändern, damit sie besser mit den Realitäten der Welt und dem Leben der Jugendlichen in Einklang stehen, verließen viele Pädagogen die Schulen, um nach anderen Bildungswegen zu suchen. Als ich einen sehr engagierten Lehrer, der vom „System“ sehr unzufrieden war, fragte, warum er weiterhin an einer öffentlichen Schule unterrichtet, war seine Antwort direkt und aussagekräftig. Er antwortete: "Weil dort die Kinder sind." Zu offenbaren, was meiner Meinung nach der wesentliche Faktor des Engagements für einen Zweck, die Fürsorge und das Interesse für die beteiligten Menschen ist.

Friedenserzieher, die mit den Verbrechen und Zuständen vertraut sind, die Medea Benjamin und Ariel Gold in der unten veröffentlichten Erklärung skizzieren, werden sich eine ähnliche Frage stellen. Warum sich angesichts dieser Umstände mit den Taliban befassen? Die Antwort erhalten wir in dem gut artikulierten Argument, das auf einen zuvor geposteten Aufruf an . folgt afghanische Lehrer und Gesundheitspersonal bezahlen ist so klar und authentisch wie der Lehrer: „Weil das afghanische Volk dort ist.“ Ihr Leben steht jetzt – wir beten nicht zu lange – unter der Kontrolle brutaler Taliban. Diejenigen von uns, denen ihr Überleben am Herzen liegt, die die Möglichkeiten für eine bessere Zukunft des Landes am Leben erhalten, werden auch nach Wegen suchen, mit den Taliban zu interagieren, die das Überleben ermöglichen und gleichzeitig weiteren Missbrauch verhindern, und vielleicht nach Wegen finden, die Menschenrechte zu reduzieren Verstöße, deren wir uns so schmerzlich bewusst sind.

Nach wie vor fordern wir die Friedenserzieher auf, sich an alle relevanten Entscheidungsträger zu wenden, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um eine weitere humanitäre Katastrophe zu verhindern, sich den Taliban so zu nähern, dass sie davon überzeugt werden, Schritte zum Wohle der das afghanische Volk. (BAR, 10)

Die Taliban hungern lassen – oder das afghanische Volk?

By  . 

(Neu gepostet von: Zuständige Staatskunst. 18. Oktober 2021)

Sei der erste der kommentiert

Treten Sie der Diskussion bei ...